Ihr seid herzlich eingeladen an der Vollmond-Meditation teilzunehmen, am Samstag,
den 31. Oktober 2020, um 21 Uhr

 

Wir laden euch zu einer Stunde Meditation ein, wo auch immer ihr euch befindet, zu Hause oder mit Freunden. Anfänger, Nicht-Initiierte und Initiierte, alle sind willkommen!

Vollmond-Meditation

 

Es gibt zwei Arten der Gruppen-Meditation:

  • viele meditieren zur selben Zeit und am selben Ort
  • man meditiert zur selben Zeit, auch wenn man sich an verschiedenen Orten befindet

Die Darstellungen der Philosophie und Psychologie des Yoga beschreiben den Geist als ein universelles Energiefeld, das alles verbindet. Dieser universelle Geist ist eine ausstrahlende Kraft und wird unter anderem als universeller Lehrer (guru) in allem bezeichnet. 

Wenn sich Menschen zur selben Zeit zur Meditation setzen, selbst wenn sie sich an unterschiedlichen Orten befinden, verbinden sie sich mit dem universellen Geist und erzeugen so ein kraftvolles Energiefeld. Es ist vergleichbar mit vielen einzelnen Magneten, die verbunden einen sehr viel stärkeren Magneten bilden. Die verbundene (geistige) Stärke der Vielen wird zur Stärke des Einzelnen.

Mehr über die Vollmond-Meditation: www.himalayatradition.ch/home/vollmond-meditation/

Beitrag von Swami Veda Bharati über den Vollmond, den universellen Geist und die Liebe: www.himalayatradition.ch/uber-den-vollmond/

Zurück zur Startseite