Swami Papa Ramdas

Swami Papa Ramdas

Bhakti in seiner höchsten Form heisst, Gott mehr zu lieben als alles andere und ständig an Ihn zu denken. Der bhakta fühlt sich niemandem verwandt – nur Gott.

Man sollte einen Menschen nicht nach dem beurteilen, was er redet oder schreibt, sondern danach wie er handelt. Noch besserlernt man ihn kennen, wenn man darauf achtet, wie er sich zu anderen verhält.

Mach dein Herz zum Liebes-Schrein!
Entzünd in ihm der Weisheit Licht!
Lasse Ruh’ und Frieden hinein!
Spar mit Blumen der Freude nicht!

Sei die bewusst, dass du die unsterbliche ewige Wirklichkeit bist! Auf dieser Wahrheit soll dein Leben gründen! Das ist gelebte Religion. Nicht das Lesen oder Sprechen darüber zählt, sondern allein das Lebenim Licht der göttlichen Erfahrung. Dann kannst du kein Unrecht tun, dann bist du glücklich und wirst auch andere glücklich machen. Das nennt man wahres Leben.

Verneigst du dich vor einem Heiligen, so verneigst du dich vor dem ganzen Universum, denn er ist dessen Verkörperung.

Durch uneigennützige Hilfe für Bedürftige wird der Geist geläutert. Die Mutter begibt sich, indem sie ihrem Kind dient, auf dessen Stufe und fühlt sich wohl dabei. Erst wenn man sich der Gleichheit mit allen bewusst wird, empfindet man die Seligkeit des Dienens. Bis dahin erwartet man für jede Leistung eine Gegenleistung.

Gott ist überall: im Dschungel, im Dorf, in der Stadt, im Geschäft und im Haus. Er ist mit uns und in uns. Wir sind Er.

Buchempfehlungen:

  • Auf der Suche nach Gott, Gotteserfahrung von Swami Papa Ramdas
  • In the Vision of God: Experience in Continuation of In Quest of GOD (English Edition) von Swami Ramdas

Zurück zu Inspirationen

Zurück zur Startseite